Forex traden Online – Machen Sie mehr aus Ihrem Geld!

Seitdem die Zinsen auf Rekordniveau gesunken sind, gehen immer mehr Menschen neue Wege, um ihr Geld zu vermehren. Neben dem Aktienhandel hat in den letzten Jahren vor allem Forex traden online an großer Popularität gewonnen. Dafür gibt es gute Gründe, denn Forex traden online kennt keine Öffnungszeiten an der Börse und ist im Grunde leicht zu erlernen. Worum geht es nun beim Forex traden online?

So geht Online traden!




Trading ist das englische Wort für Handel, wobei es sich bei Forex um die Abkürzung von „Foreign Exchange“ handelt. Vereinfacht gesagt: Es werden also Währungen gehandelt. Das Prinzip ähnelt dem Aktienhandel. Ein Aktionär kauft bestimmte Aktien, wenn er glaubt, dass diese in der nächsten Zeit an Wert zulegen. Verkauft er seine Aktien dann, streicht er Gewinn ein. Gleichermaßen werden Aktien verkauft, wenn es Zeichen gibt, dass der Kurs demnächst fallen wird. Es geht immer um den richtigen Moment, einen Gewinn aus der Situation zu ziehen. Auch beim Forex online traden wird der Markt beobachtet, allerdings nicht der Aktienmarkt. Vielmehr geht es um den internationalen Devisenhandel.

Bekannt ist Ihnen sicherlich der immerwährende Blick auf den Kurs des Dollars und Euro. Er hat weltwirtschaftliche Bedeutung. Eine beispielhafte Situation: Aufgrund schwieriger politischer Situationen muss mit der Schwächung des Dollars gerechnet werden. In diesem Falle verkaufen Sie mit Forex traden online Ihre Dollar und kaufen Euros noch bevor der Kurs für die europäische Währung steigt. Der Gewinn ergibt sich aus dem Kauf unterbewerteter Währungen und dem Verkauf der gestiegenen Devisen. Internationale Währungen werden genauso gehandelt wie Konsumgüter, Bonds oder Aktien. Eine große Nachfrage lässt den Kurs steigen, aber auch steigende Versorgungsbedürfnisse. Dem Markt entsprechend wechseln die Devisen also auf eine steigende oder sinkende Nachfrage.

Und genau hier setzen Sie mit dem Forex Traden online an.

Clever sein – Kurse beobachten

Die Antwort auf die Frage nach den wechselnden Kursen finden Sie bei den Devisenpaaren. Diese werden beispielsweise mit EUR/USD angegeben. Steht dieses Devisenpaar zum Beispiel bei 1,3805 dann wissen Sie, dass ein Euro 1,3805 US Dollar wert ist. Auch alle anderen Währungseinheiten werden in dieser Art ausgegeben. Der tägliche Blick auf die internationalen Kurse ist die Grundlage für Forex traden online.

Der Pip – Die Einheit der Gewinne oder Verluste

Sie werden bei den Währungseinheiten immer einen Wert bis zu vierter Dezimalstelle erkennen. Die vierte Stelle ist das Hundertstel eines Cents und wird in der Regel für die sogenannte Pip-Zahlung genutzt. Steigt der EUR/USD Wert von 1,3805 auf 1,3809, dann ist dieser um 4 Pips angestiegen. Solche Begrifflichkeiten sollten Sie unbedingt kennen, um im Devisenhandel einzusteigen. Vorteilhaft beim Forex traden online ist der internationale Währungsmarkt, der Ihnen zur Verfügung steht. Gleichzeitig müssen Sie jedoch immer einen Blick nach vorn haben und einschätzen, wie sich die jeweiligen Währungen entwickeln werden. Sobald Sie glauben, dass der Euro crashen wird, sollten Sie Ihn verkaufen – eine Garantie gibt es jedoch nicht. Und hier liegen auch die Risiken des Forex traden online.